Frankreichfahrt 2019

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Auch wir Ministranten brauchen einmal Erholung, deshalb findet jährlich eine Urlaubsfahrt zur Stärkung der Gemeinschaft statt. Letztes Jahr ging es vom 20.08. bis 23.08.2019 nach Frankreich – genauer gesagt ins Elsass.

„Montag, 8.00 Uhr Treffpunkt am Festplatz“ so lautete die Nachricht, die uns ein paar unvergessliche Tage bescherte. So fuhren wir also noch etwas müde, aber voll Freude los und hielten zu einem Zwischenstopp in Speyer. Dort feierten wir in der Domkapelle einen Gottesdienst und am Nachmittag bekamen wir eine Stadtführung, die uns einige interessante Informationen lieferte. Weiter ging es dann zum einchecken und Abendessen ins Hotel nach Kehl.

Am nächsten Tag dann ging es nach Nancy, wir bekamen ebenfalls eine Stadtführung und hatten am Nachmittag noch genug Zeit, die Stadt selbst zu erkunden. Als Abschluss des Tages gingen wir bowlen in Straßburg.

Der Adrenalinkick der Reise war eindeutig der Europapark. So ging es am Mittwoch früh morgens nach Rust. Hier hatte auf jeden Fall jeder seinen Spaß, da es von Shows über Achter- und Wasserbahnen bis hin zu einem atemberaubenden 4D Kino alles gab.

Donnerstagmorgen brach auch schon der letzte Tag an und es hieß Koffer packen und alles wieder im Bus verstauen. Bevor wir aber Richtung Heimat fuhren, ging es nochmal nach Straßburg. Diese Stadt erkundeten wir durch eine entspannende, aber auch sehr amüsante Bootstour. Mit einigen Erfahrungen mehr und auch etwas müde, aber jeder gesund, kamen wir am Donnerstagabend wieder in Hilpoltstein an.

Wir bedanken uns vor allem bei Herrn Pauli, der diese Reise vorab wieder perfekt organisiert hat und alles im Blick behielt und bei unserem Diakon Herrn Grünauer, der der ganzen Fahrt durch den Gottesdienst und die Morgen- und Abendgebete einen spirituellen Rahmen verlieh.

Auch wollen wir uns ganz herzlich bei der Sparkasse Mittelfranken-Süd und bei der Raiffeisen – meine Bank eG bedanken, ohne deren Unterstützung unsere Ministrantenfahrt in diesem schönen Rahmen nicht möglich gewesen wäre. Vielen herzlichen Dank!